Darmkolik. Symptome, Ursachen, Behandlung

Darmkolik Symptome
Darmkolik, was ist das? Dies sind starke Anfälle von Schmerzen im Darm, die auf Erkrankungen und Störungen des Magen-Darm-Traktes hinweisen. Solch eine Kolik kann nicht als Krankheit bezeichnet werden. Es ist mehr ein Symptom, eine Manifestation anderer Krankheiten. Was sind Darmkolik, die Symptome, die Ursachen ihres Auftretens und die Behandlungsmethoden, die wir in diesem Artikel betrachten werden.

Was sind die Ursachen für Koliken?

Lassen Sie uns ausführlicher darüber sprechen, was Darmkoliken verursachen kann, deren Symptome wir im Folgenden betrachten werden:

  • Krämpfe der Dickdarm- und Darmerkrankung;
  • Dehnung der Darmschlinge;
  • Irritation der Nervenendigungen an den Darmwänden;
  • Darmverschluss aufgrund von Anhäufung von Stuhlmassen, Verletzungen der Beweglichkeit des Dickdarms oder anderen Obstruktionen.

Provozieren all das kann oft stressen,Gewichtheben, erhöhte körperliche Aktivität, Vergiftung, Infektion. Darmkoliken, deren Symptome sich akut manifestieren, können auch durch Mangelernährung, Missbrauch zu fetthaltiger Nahrung und schlecht verdauter Nahrung verursacht sein.

Symptome der Kolik

Darmkolik Symptome
Das Aussehen nicht zu bemerken, ist wegen der ausgeprägten Zeichen ziemlich schwierig. Darmkoliksymptome können Folgendes haben:

  1. Krämpfe im Darm, begleitet von akut schnell wachsenden Schmerzen in der Leistengegend.
  2. Schmerzen bei Männern können den Hoden und bei Frauen - den Genitalien - geben.
  3. Gefühl der "Schwellung" des Abdomens.
  4. Ausscheidung von Schleim im Kot.
  5. Verletzung der Kalorienbildung, Durchfall.
  6. Schmerzhafte Empfindungen beim Drücken auf den Bauch.
  7. Übelkeit, Schwindel ist möglich.
  8. Bei Gastritis kann der Patient seinen Appetit verlieren, es kann zu Erbrechen kommen.

Ein ähnlicher Zustand der Zeit kann anhaltenein paar Stunden oder sogar ein paar Tage. Darmkoliken bei Kindern äußern sich in Erregung, Angst, Reizbarkeit, Weinen und Ziehen der Beine in den Magen. Solche Symptome verschwinden nach dem Ablösen der Gase und können damit in Verbindung gebracht werden:

  • Verzögerung in der Entwicklung verschiedener Organe während der ersten Wochen und Monate des Lebens;
  • Gewöhnung an die Muttermilch.

Behandlung von Koliken

Darmkolik bei Kindern
Darmkolik, die Symptome, die wir bereits habenfrüher untersucht, erscheint in der Regel unerwartet, und es wird durch starke Erschütterungen und Belastungen gefördert. Zum Zeitpunkt ihres Auftretens müssen Sie alles tun, um den Schmerz zu lindern, dh die Krämpfe zu blockieren. Danach sollte der Patient einen Arzt aufsuchen, um die Ursache der Kolik herauszufinden. Natürlich könnte es durch eine einfache Überlastung verursacht worden sein, aber es ist unmöglich, das Vorhandensein von Infektionen auszuschließen, die zu ernsthaften Konsequenzen führen können. Als Erste Hilfe benötigt der Patient Wärme in der Leistengegend und Schmerzmittel (z. B. "No-shpa" -Medikamente). Um dies zu tun, können Sie ein Heizkissen oder eine gewöhnliche Plastikflasche verwenden, die mit heißem Wasser gefüllt ist. Nehmen Sie Essen für 12 Stunden wird nicht empfohlen. Es ist besser, mit schwachem Tee und Kräckern zu tun. Um den Darm zu reinigen, können Sie einen Einlauf verwenden. Wenn alle oben genannten Maßnahmen nicht funktionierten und der Zustand wiederholt wurde, ist ein Besuch im Krankenhaus obligatorisch.