Was sagen die Flecken auf der Haut?

Viele von uns wissen nicht einmal, dass das Erscheinen von harmlosen Stellen auf dem Körper auf den ersten Blick das erste Anzeichen einer fortschreitenden Krankheit sein kann. Aber nicht alle von ihnen sind gesundheitsgefährdend.

Versuchen wir, diese schwierige Frage zu verstehen. Die Flecken auf der Haut können in Farbe und Größe unterschiedlich sein. Zum Beispiel zeigen weiße Punkte eine Verletzung der Pigmentierung und das Fehlen von Melanin in einem bestimmten Bereich der Haut an. Diese Krankheit wird Vitiligo genannt.

Rosa Flecken am Körper - ein ernsthafterer Indikator. Sie können ein Zeichen für eine aktive Entwicklung sein rosa berauben. Diese Hauterkrankung ist gekennzeichnet durchdas Aussehen auf dem Körper von schuppigen Flecken von blassrosa Farbe. Normalerweise ist die Krankheit innerhalb von 1-2 Monaten geheilt, aber es gibt Fälle, in denen die Krankheit innerhalb von sechs Monaten fortschreitet. Ziemlich oft tritt diese Krankheit bei Menschen mit verminderter Immunität oder Erkältung auf. Aktivierung der Krankheit in der Regel im Herbst oder Frühling. Die Krankheit ist viral und wird durch eine Streptokokkeninfektion verursacht.

Symptome

Zuerst ein Rundschreiben oderovaler Fleck, der die mütterliche Plakette genannt wird. Im Aussehen ähnelt es abblätternder Haut, bestehend aus gefalteten Schuppen. Eine Woche später können Sie das Vorhandensein solcher Spuren an Brust, Beinen und Rücken feststellen. Eruptionen sind am aktivsten an den Hüften, seitlichen Teilen des Rumpfes und der Schultern und verursachen Juckreiz. Nach sechs Wochen tritt die Krankheit in der Regel zurück. Bei dieser Krankheit bilden sich keine rosa Flecken auf der Haut auf Gesicht, Kopf, Füßen und Händen.

Diese Art von Flechte verursacht keine Komplikationen. Wenn Sie Flecken mit teer- oder schwefelhaltigen Salben behandeln und mit Wasser waschen, können Sie Reizungen verursachen. In diesem Fall werden die Hautausschläge leuchtend rot und beginnen zu jucken.

Behandlung

In Gegenwart dieser Krankheit wird empfohlensich an ein bestimmtes Regime halten. Waschen Sie den betroffenen Bereich nicht mit Wasser, wischen Sie mit alkoholhaltigen Lotionen oder Kölnischwasser ab. Es ist verboten, synthetische oder wollene Kleidung am nackten Körper zu tragen, schwere körperliche Anstrengungen zu verrichten und in der Hitze zu bleiben, wo unvermeidlich reichlich Schwitzen stattfindet, was zur Benetzung von Flechtenflecken führt.

Es wird nicht empfohlen, Schokolade, Kaffee, salzige Speisen, alkoholische Getränke, würzige und geräucherte Gerichte, Zitrusfrüchte zu essen.

Nach Terminabsprache nimmt der Patient Antibiotika, Antihistaminika und Kortikosteroidsalben ("Tsindol", Süßholzwurzelsirup usw.) ein.

Schwarze Flecken auf der Haut sind auch ein Indikator für Krankheit. Oft entstehen sie durch starke Sonneneinstrahlung, Schwangerschaft und im Zusammenhang mit Erkrankungen der inneren Organe.

Ein erfahrener Arzt sollte die Ursache für das Auftreten eines solchen Problems und die Methoden zur Bekämpfung des Problems bestimmen.

Nun, wenn die dunklen Flecken auf der Haut entstanden sindals Folge der Pigmentierung. In diesem Fall können Sie sie loswerden, indem Sie das Kosmetikinstitut besuchen oder Volksheilmittel (Zitronensaft, Wasserstoffperoxid, Proteinmasken) verwenden.

Viel schlimmer, wenn die Ursache für das Auftreten von Flecken - Pityriasis. Diese Krankheit ist eine Folge von Krankheiten wie Tuberkulose, Diabetes mellitus, vegetativ-vaskuläre Dystonie usw.

Heilung für Flechten kann zu Hause gemacht werden, ich benutze Apfelessig für diesen Zweck. Während des Tages wird empfohlen, das Produkt alle 4 Stunden in Problemzonen einzureiben.

Dunkle Flecken können auch ein Maß für die Krankheit sein Erythrasma. Der Erreger einer Erkrankung ist eine Infektion. Durch den Boden dringt es in den Körper ein, wo es sich durch das Blut auf die Haut auswirkt.

Die Krankheit wird aktiver, wenn die Regeln der Körperpflege und des übermäßigen Schwitzens nicht beachtet werden.

Die Behandlung von Erythrasmen ist medikamentös, es solltedurchgeführt werden, wie vom Arzt verschrieben. Aber wenn die Entwicklung der Krankheit im Anfangsstadium ist, wird empfohlen, die Haut für zwei Wochen mit 1% iger Jodtinktur zu reiben.