Hyperkeratose des Gebärmutterhalses. Beschreibung der Pathologie

Die Haut erfüllt Schutzfunktionen. Eine seiner Hauptaufgaben besteht darin, ein Hindernis für das Eindringen pathologischer Mikroorganismen zu schaffen. Darüber hinaus hat die Haut die Fähigkeit, abgestorbene Zellen loszuwerden. Bei Verletzung der Schutzbarriere besteht die Gefahr einer anhaltenden Entzündung, Feuchtigkeitsverlust. Im Gegensatz dazu kann das Schutzhindernis jedoch zu stark sein. Das Ergebnis ist eine Krankheit wie Hyperkeratose der Haut. Personen, die an dieser Pathologie leiden, spüren die Vergröberung des Gewebes. Tote Elemente lösen sich nicht auf natürliche Weise ab, sondern verbleiben auf der Oberfläche und schließen lebende Zellen, wodurch ihre normale Funktion verhindert wird.

Hyperkeratose von Plattenepithel

Hyperkeratose des Plattenepithels

Diese Pathologie ist charakteristisch für ältere Frauenvierzig. Es entwickelt sich infolge einer Reihe von physiologischen Veränderungen und der Wirkung verschiedener Faktoren auf die Bildung der pathogenen Umgebung im Körper. Zervikale Hyperkeratose befindet sich an einer der führenden Stellen bei gynäkologischen Erkrankungen. Laut Experten tendiert die Krankheit in letzter Zeit zur Verjüngung.

Ursachen der Pathologie. Umfrage-Methoden

Hyperkeratose der Haut

Gynäkologen bestimmen heute mehrereFaktoren, die die Krankheit provozieren. Dazu gehören insbesondere Krebs, Immunstörungen, endokrine Störungen, das Vorhandensein von Infektionskrankheiten (Papillomavirus, Chlamydien und andere) sowie chronische Verletzungen. Zur gleichen Zeit, eine direkte Beziehung mit dem einen oder anderen Gründen bleibt bis zum Ende unerklärt. Zervikale Hyperkeratose hat keine äußeren Manifestationen. In dieser Hinsicht kann eine Frau für eine ziemlich lange Zeit der Anwesenheit ihrer Pathologie nicht bewusst sein. Der Nachweis der Krankheit erfolgt bei Untersuchung durch einen Arzt. Während der Untersuchung kann der Gynäkologe weiße Plaques auf der Ektozervix erkennen. Wenn es keine offensichtlichen Zeichen gibt, schreibt der Spezialist Kolposkopie vor. Nach den Ergebnissen der Studie gibt der Gynäkologe seine Meinung zu dem Zustand. Es sollte angemerkt werden, dass eine zytologische Untersuchung nicht informativ sein kann. Dies liegt daran, dass das Material von der Oberfläche genommen wird, aber nicht von den tiefen basalen Schichten, in denen sich der pathologische Prozess entwickelt. Das vollständigste Bild der Symptome kann eine Biopsie in Verbindung mit einer histologischen Untersuchung ergeben.

zervikale Hyperkeratose

Zervikale Hyperkeratose. Behandlung

Die Therapie wird entsprechend der Tiefe vorgeschriebenGewebeschaden. Darüber hinaus werden bei der Verschreibung der Behandlung das Alter und die Fortpflanzungsfähigkeit des Patienten berücksichtigt (ob der Patient zuvor geboren hat oder nicht). Junge Frauen empfehlen harmlosere Methoden. Dies vermeidet die Bildung von Narben. Solche Maßnahmen umfassen insbesondere Radiochirurgie, Laserverdampfung, Kryodestruktion. Fötale Patienten werden oft mit dem Wirkstoff Solkovagin zur Kauterisierung verschrieben. Es verhindert auch Narbenbildung der Oberfläche. Zervikale Hyperkeratose in schwerer Form beinhaltet einen chirurgischen Eingriff. Darüber hinaus beinhaltet die Therapie hormonelle, antibakterielle, immunstimulierende Wirkungen entsprechender Medikamente.