Ursachen und Symptome von atopischer Dermatitis bei Kindern

Atopische Dermatitis ist eine Dermatitiseine Krankheit, die einen der ersten Orte der Welt für die Verteilung in der Bevölkerung besetzt. Und obwohl es oft im Erwachsenenalter auftritt, wird im Grunde eine ähnliche Erkrankung bei Kindern diagnostiziert. Statistiken zeigen, dass fast 12% der Weltbevölkerung von dieser Krankheit betroffen sind. Was sind die Ursachen für Neurodermitis bei Kindern? Was sind die Hauptsymptome? Welche Behandlungen für die Krankheit gibt es? Viele Eltern sind an diesen Informationen interessiert.

Die Hauptursachen für Neurodermitis bei Kindern

atopische Dermatitis bei Kindern

Es sollte sofort bemerkt werden, dass dies eine chronische,eine allergische Erkrankung, die das Hautgewebe betrifft. In den meisten Fällen treten die ersten Symptome bei einem Kind im Alter von 6 bis 12 Monaten auf, viel seltener tritt die Krankheit später auf. In der Tat können die Ursachen der Krankheit nicht bestimmt werden, aber Wissenschaftler identifizieren mehrere Risikofaktoren.

Atopische Dermatitis ist erblicheine Krankheit, die mit einer Verletzung des normalen Funktionierens des Immunsystems und der Entwicklung der sogenannten Überempfindlichkeit des Organismus gegen bestimmte Substanzen einhergeht. Am häufigsten in der Rolle von Allergenen sind Lebensmittelprodukte, aber es können auch kosmetische und Reinigungsmittel (zum Beispiel Shampoo oder Waschmittel), Tieraustauschprodukte, Stoffe usw. sein.

Auf jeden Fall eine Vererbungunzureichend für die Entstehung von Neurodermitis bei Kindern. Es ist bewiesen, dass die Krankheit viel wahrscheinlicher ist, in Gegenwart von anderen Faktoren zu manifestieren, insbesondere ist es chronische oder ansteckende Krankheit des Neugeborenen, mütterliches Rauchen und Alkohol während der Schwangerschaft, unzureichende Langzeit Stillen, unsachgemäße Einführung von Beikost in die Säugling Ernährung und so weiter. D.

Die Hauptsymptome der atopischen Dermatitis bei Kindern

atopische Dermatitis bei Kindern Diät

In der Tat kann die Krankheit begleitet werden vonverschiedene Symptome. In den meisten Fällen beginnt es mit der Bildung von leuchtend roten Flecken auf der Gesichtshaut. Dann geht der Hautausschlag in andere Teile des Körpers über. In diesem Fall leidet das Kind ständig an starkem Juckreiz und Brennen. Wenn sich die Krankheit entwickelt, beginnen die betroffenen Bereiche zu schmelzen und werden mit einer gelblichen Kruste bedeckt. Manchmal, im Gegenteil, die Haut wird trocken und rissig, was zu blutenden Wunden führt. Darüber hinaus ist eine Dermatitis oft mit verschiedenen Pilz- und Bakterieninfektionen verbunden, die den Zustand des Babys nur verschlimmern.

Methoden zur Behandlung von atopischer Dermatitis bei Kindern

Kindermenü mit atopischer Dermatitis

Ein Behandlungsschema kann nur gemacht werdenArzt, da die verwendeten Methoden weitgehend von der Schwere und den Ursachen der Krankheit abhängen. Üblicherweise werden dem Kind Antihistaminika verschrieben, ebenso Medikamente, die den Körper von Toxinen (Sorbentien) reinigen, verschiedene Salben und Gele, die den Regenerationsprozess anregen und den Juckreiz lindern. In schwereren Fällen werden hormonelle Medikamente verwendet.

Atopische Dermatitis bei Kindern: Diät

Natürlich ist die richtige Ernährungein wesentlicher Bestandteil der Behandlung. Das Menü eines Kindes mit atopischer Dermatitis wird ebenfalls von einem Arzt zusammengestellt. In der Regel empfehlen Experten, Zucker, Schokolade, Konserven, geräucherte Produkte, Gewürze, rote und orangefarbene rohe Früchte und Gemüse aus der Ernährung auszuschließen. Aber Haferbrei, Eintöpfe und Sauermilchprodukte werden sich positiv auf das Wohlbefinden des Kindes auswirken. Für Fleisch sind nur mageres gekochtes Huhn und Rindfleisch geeignet.