Postinor. Nebenwirkungen des Medikaments

Schwangerschaft ist ein großes Glück und Geschenk von oben,obwohl das nicht jeder versteht. Aber im Leben passiert nicht jede Schwangerschaft für eine Frau oder ein Mädchen ist ein Feiertag und ein lang ersehntes Geschenk. Wenn es in ihrem Leben einen ungeschützten oder ungewollten sexuellen Kontakt gab, dann musst du so schnell wie möglich handeln, um in dir selbst ein bereits geborenes kleines Leben nicht zu töten. Und hier kommt "Hilfe", Postinor - ein antiöstrogenes Mittel, das die gezielte Bewegung in die Eizelle von Spermatozoen stoppt und blockiert, wodurch die Befruchtung unterdrückt wird. Postinor ist in dieser Hinsicht sehr effektiv. Wie jede andere wirksame Droge hat Postinor Nebenwirkungen. Dazu gehören:

  • Dysmenorrhoe (schmerzhafte kritische Tage);
  • das Auftreten von Spannung in den Brustdrüsen;
  • Verzögerung der Menstruation, Menstruationszyklus;
  • Schmerzen im Unterbauch;
  • Übelkeit, manchmal Erbrechen oder Durchfall;
  • Müdigkeit, Müdigkeit und Schwindel.

Wie bewirbt man Postinor?

Obwohl Postinor Nebenwirkungen hat, aber wennso hat sich eine solche unvorhergesehene Situation mit ungeschütztem Geschlecht im Leben einer Frau entwickelt, und Schwangerschaft ist absolut nicht wünschenswert, es ist notwendig, das Rauschgift zu verwenden. Die Hauptsache ist, wie man es richtig macht. Es ist ratsam, das Medikament so schnell wie möglich zu verwenden - nehmen Sie eine Tablette innerhalb von zwei Tagen (48 Stunden) nach dem Geschlechtsverkehr. Aber es ist besser, dies viel früher zu tun. Nach weiteren zwölf Stunden muss man noch eine Pille nehmen. Sie müssen die Tabletten nicht kauen, sondern nur mit Wasser trinken.

Du kannst das nicht leicht benutzeneine Droge, um ungewollte Schwangerschaften zu verhindern. Sie können das Tool nur in Notsituationen verwenden, wenn es einfach keinen anderen Ausweg gibt. Wenn die Schwangerschaft bereits gekommen ist, können Sie die Droge nicht verwenden, um sie zu unterbrechen, es wird nicht helfen, aber nur wird dem Körper großen Schaden zufügen.

Schwangerschaft nach Postinor besteht selten,aber es gibt solche Fälle. Es ist nur möglich, wenn der Prozess der Einnahme des Medikaments unterbrochen wurde und oft ektopisch ist. Die Droge provoziert Fehlgeburt in einem frühen Stadium, wenn Schwangerschaft bereits vor seiner Anwendung aufgetreten ist.

Daten, dass die Komponenten des Medikaments in die Muttermilch eindringen, nein, so in der "Stunde X" nach unvorhergesehenen Umständen, kann es verwendet werden, und stillende Mutter.

Verzögerung nach Postinor für mehr als fünf Tageoder der rechtzeitige Beginn der Menstruation, aber anders als üblich, kann über den Beginn der Schwangerschaft sprechen. In diesem Fall ist es notwendig, sich dringend an den Frauenarzt zu wenden.

Postinor hat Kontraindikationen. Wenn Sie eine ungesunde Leber oder Gallengänge haben, gibt es eine Überempfindlichkeit gegen die Komponenten dieses Mittels, Thrombose, es gibt Blutungen - Sie können das Medikament nicht verwenden. Erwartete Schwangerschaft und Alter von 16 Jahren sind auch die strengsten Kontraindikationen für die Anwendung, da Postinor Nebenwirkungen ernst genug sind.

Nach der Anwendung von Postinor ist es so viel wie möglich notwendigwenden Sie sich schneller an einen Arzt-Gynäkologen für eine kompetente Wahl der Methode der regelmäßigen Kontrazeption. Im Allgemeinen ist Postinor ein sehr starkes Mittel, das ein hormonelles Versagen im Körper verursacht.

Nur in wirklich extremen Situationen kannVerwenden Sie ein so starkes Hormonmittel wie Postinor. Nebenwirkungen davon sind ziemlich streng, und deshalb empfehlen viele Ärzte den Gebrauch dieses Rauschgifts überhaupt nicht. Greifen Sie nicht öfter als einmal im Jahr auf seine Hilfe und Frauen mit hormonellem Ungleichgewicht zurück. Junge Mädchen, die in Zukunft Kinder haben wollen, ist er auch nicht zu empfehlen.