Allergien beim Kind: Symptome, Anzeichen und Ernährung

Wie Sie wissen, eine allergische Reaktion bei MenschenDrogen, Speichel und Tierhaare, Pollen: Es kann durch nichts ausgelöst werden. Allerdings Pädiater beachten Sie, dass tritt am häufigsten in Essen Allergie bei Kindern. Symptome, wie oben erwähnt, verschiedenegroße Vielfalt: jemandes Sohn ist mit einem Ausschlag bedeckt, nachdem er eine sorgfältig vorgeschlagene Schokolade gegessen hat, jemandes Baby leidet unter Bauchschmerzen, versucht eine Erdbeere, das dritte Kind beginnt blau zu werden und zu ersticken, nachdem er ein gewöhnliches gekochtes Ei probiert hat. Alle diese Fälle sind durch eine gemeinsame Diagnose vereint: eine Allergie bei einem Kind. Die Symptome sind, wie Sie vielleicht vermuten, für das bloße Auge immer sichtbar, Sie können sie nicht mit irgendetwas verwechseln. Kann man irgendwie vermuten, dass Ihr Sohn oder Ihre Tochter anfällig für allergische Reaktionen ist? Wer ist gefährdet?

Allergie in den Symptomen des Kindes

Prädisposition

Laut Ärzten, Intoleranz zu einemProdukt ist oft mit hohen Inzidenz von Durchfall und Schnupfen bei einem Kind verbunden. Neben Entwicklung nachhaltig. Kinder mit Asthma reagieren oft auch schmerzhaft zu vielen Gerichten und Aromen.

Der Begriff

Es sollte, dass der Begriff „Lebensmittel zu beachten,Allergien, „es ist im Wesentlichen ein sinnloser Satz von Worten. Die Tatsache, dass eine solche Allergie bei einem Kind, die Symptome von denen die unvorbereitete Person erschrecken kann, wissen Sie. Da jedoch die beginnt der Mechanismus? Das Immunsystem reagiert auf einen jungen Patienten einige spezifische Substanzen in der Nahrung enthalten sind (meistens ist es ein Proteinmolekül). Überempfindlichkeits kann nur für Tage und mehr Jahre bei Paar von regelmäßigem Kontakt mit dem Allergen erläutert. Einfach gesagt, können Sie Ihr Kind Jahre Schokolade geben, ohne zu wissen, dass er wirklich nicht, sie stehen kann. Aber dann, wenn der Körper „explodieren“, die sehr kleine Menge Schokolade wird ausreicht, um sicherzustellen, dass das Kind zum Beispiel wurde mit Flecken bedeckt.

Nahrungsmittelallergie-Symptome bei Kindern

Allergien bei Kindern: Symptome

Die große Gefahr von allergischen ReaktionenEs liegt in der Tatsache, dass sie sich auf unterschiedliche Weise manifestieren. „Antwort“ auf die falschen Lebensmittel können sofort in Form von Nesselsucht erscheinen oder Schwellung, aber es kann auch eine „Zeitbombe“ geworden und selbst viel später Ekzeme oder Neurodermitis erklären. Ja, die Entwicklung dieser Krankheiten sind auch in der Lage Allergien bei Kindern auslösen. Symptome oft unter etwas anderem getarnt, in diesem Fall, nachdem das Kind etwas schlecht essen geht, kann man sein Fieber bemerken, Schwäche, starke Müdigkeit, wie die Erkältung.

Allergie-Symptome bei Kindern Fotos

Baby Ernährung

Welche Produkte können potenziell betrachtet werden?gefährlich? Nach Angaben der Ärzte-Allergologen werden sehr oft allergische Reaktionen durch Milchprodukte, sowie alle Arten von Getreide verursacht. Aber Gemüse und Kartoffeln werden fast immer gut vertragen (mit Ausnahme von Fenchel und Sellerie ist es besser, sie vom Kindertisch zu entfernen). Fühlen Sie sich frei, das Baby Obst, aber in vernünftigen Mengen anzubieten. Versuchen Sie, es nicht mit Zitrus, Erdbeeren und Erdbeeren zu überfüttern. Im Allgemeinen werden Obst und Gemüse besser nicht in roher Form auf den Tisch gebracht, sondern in geschmortem Zustand, da beim Erhitzen viele Fruchtallergene zerstört werden. Vergiss nicht das Vorhandensein von pseudoallergischen Reaktionen. Wenn Sie Zweifel haben, welche Allergien bei Kindern, Symptome, Fotos und Behandlungsmethoden bei Ihrem Arzt gefunden werden können.