Ektopie des Gebärmutterhalses. Was ist das, genauer betrachten

In der Sowjetzeit benutzten Gynäkologender Begriff "Erosion" für die Bestimmung der zervikalen Ektopie. Heutzutage wird dieser Begriff nur noch selten von Fachleuten benutzt, die die Nachrichten in der Entwicklung der Medizin verfolgen. Tatsächlich ist Ektopie eine Pseudo-Erosion, die wie eine Entzündung und manchmal als ein Tumor aussehen kann, aber in Wirklichkeit ist es oft eine Variante der physiologischen Norm.

Anzeichen von Ektopie

Also, Ektopie des Gebärmutterhalses - was ist das?

Ektopie des Gebärmutterhalses ist was es ist
Die Oberfläche der Vagina ist mit einem flachen Epithel bedecktrosa, glänzend, die Funktionen des Schutzes des Gebärmutterhalses und der Gebärmutter vor dem Eindringen von Mikroben und infektiösen Organismen. Der Gebärmutterhalskanal ist mit einer anderen Hautschicht, einem Zylinderepithel, bedeckt. Es ist heller rot, mit einer matten, samtig aussehenden Oberfläche. Es ist ein zarteres Gewebe, das anfälliger für die Verbreitung von Mikroben ist. Ektopische Zervix - was ist das? Dies ist der Ort des zylindrischen Epithels in einer solchen Weise, dass es sich über den Gebärmutterhals hinaus erstreckt und in der Vagina ausgekleidet ist. Für diejenigen, die die Augen eines Gynäkologen sehen wollen, was ist Zervixektopie, ein Foto, das eindeutig die Lage der verschiedenen Hautepithelien zeigt, kann in der medizinischen Literatur gefunden werden.

Ektopie des Gebärmutterhalses Foto

Die Hauptgründe für das Aussehen

Diejenigen, bei denen der Arzt Halswirbelektomie diagnostizierteUterus, seine Ursachen sind nicht immer klar. In den meisten Fällen ist Pseudoerosion ein normaler physiologischer Zustand und erfordert keine Behandlung. Pseudo-Erosion verursacht keine Schmerzen, Brennen oder Juckreiz. Das einzige, was Unannehmlichkeiten verursachen kann, ist eine erhöhte Menge an farb- und geruchlosem Ausfluss, manchmal Schmerzen beim Geschlechtsverkehr und Spotting danach. Wenn diese Symptome Sie stören, ist es am besten, einen Arzt aufzusuchen. Um das Vorhandensein von Ektopie festzustellen, führt der Gynäkologe eine Kolposkopie durch und nimmt einen Abstrich auf die Flora. In dem Fall, dass die Ausbreitung der Infektion passiert ist, fließt Ektopie in Erosion, die bereits behandelt werden muss.

Was ist der Hauptgrund dafür?eine Krankheit namens Gebärmutterhalskrebs? Was ist es, ist es möglich, dieser Diagnose zu entkommen? Ektopie tritt bei etwa der Hälfte der Frauen auf, meist unter 40 Jahren.

Ektopie des Gebärmutterhalses verursacht
Dieser Zustand ist charakteristisch für die frühe Kindheit.Alter, wenn die physiologischen Merkmale der Mädchen noch nicht vollständig ausgebildet waren, für die Dauer der Schwangerschaft sowie während der Einnahme von hormonhaltigen Arzneimitteln. In solchen Fällen ist keine Behandlung erforderlich. Wenn jedoch verschiedene Infektionen, die Krankheiten des Genitaltraktes verursachen, in den Körper gelangen, verursachen sie eine Umstrukturierung der Schleimhaut des Epithels, entzünden und zerstören das Gewebe und spielen die Rolle von Reizstoffen. In diesem Krankheitsverlauf kann der Arzt chirurgische Methoden zur Entfernung von unerwünschtem Epithel mit Hilfe von Laser, Kryotherapie, Elektro- und Radiowellen sowie Koagulation (thermisch, chemisch oder pharmakologisch) verschreiben.

Ich hoffe, Sie haben eine Antwort auf die Frage bekommen: "Zervikale Ektopie, was ist das?" Wenn Sie durch die Entladung nicht gestört werden, sollten Sie sich nicht auf eine solche Diagnose konzentrieren. Denn alle Menschen haben äußerlich eine individuelle Struktur des Körpers, warum sollte die innere Organisation einer Person strengen Standards unterworfen sein, die vor vielen Jahren eingeführt wurden?