Rezepte der traditionellen Medizin: Mist - nützliche Eigenschaften und Kontraindikationen

Über die medizinischen Eigenschaften einer StaudePflanzen der Familie Rose sind seit der Antike bekannt und werden bei der Herstellung verschiedener Tränke verwendet. Dieses Heilkraut heißt Mist. Nützliche Eigenschaften und Kontraindikationen sind sowohl in Europa als auch in Asien bekannt.

Verbreitung wiederholen

Diese Pflanze hat viele verschiedeneTitel: Klette, Zaubergras, Erdbeere, Lepnilnik und Sorokovedunnik. Auf seinen geraden Stengeln befinden sich lange, große Blätter, und im Juni beginnt der Strauch, das Auge mit hellen gelben Blütenständen zu erfreuen. Und die Blütezeit dauert fast den ganzen Sommer.

Krebse nützliche Eigenschaften und Kontraindikationen

Während der üppigen Blüte versprüht ein wunderbares Aroma,aber in einer trockenen Form riecht es nicht. Es wächst in Büschen, Dickichten, Straßen, Fransen, auf Hügeln und unter Zäunen von Landgütern. Sammeln Sie Kuchen während der Blütezeit und werfen Sie die getrockneten und vergilbten unteren Blätter heraus. Im Schatten trocknen. Einige Kräuterkundige sammeln die Samen einer Rübe im Herbst. Bewahren Sie dieses Gras in Bündeln (in Papier eingewickelt vor Staub) oder in mit Papier ausgekleideten Kästen auf, die Samen werden in Säcken aufbewahrt. Die Zeit, in der es möglich ist, Kuchen zu lagern, beträgt nicht mehr als 3 Jahre.

Chemische Zusammensetzung der Pflanze

Im unteren Teil des Kuchens viele TanninSubstanzen, ätherisches Öl, Harz, Bitterstoffe, Cumarin. In Samen wurden mehr als 35% Fettöl gefunden. Darüber hinaus ist die Pflanze reich an Vitamin PP, Gruppe B, Mineralsalze, in denen viel Schwefel, Eisen und Kieselsäure enthalten ist. Enthalten in den Kuchen und organischen Säuren: Zitrone, Apfel, Ascorbinsäure. Sie sind in frischen Blättern - bis zu 40%.

Informationen über Krebse, nützliche Eigenschaften und Kontraindikationen dieser Pflanze können in jeder beliebten Sammlung von Heilkräutern gefunden werden.

Eigenschaften der Box und ihre Verwendung

Krebse in der offiziellen Medizin ist praktisch nichtwird benutzt. Aber bei den Menschen wird diese Pflanze vor allem als eine Möglichkeit zur Verbesserung der Leberfunktion geschätzt. Menschen betonen seine positive Wirkung mit einem Mangel an Magensaft. In diesen Fällen trinke dreimal täglich für 1 Glas Infusionsbrühe: für 1 Tasse kochendes Wasser - 1 EL. l. Gras schneiden.

empfängnisverhütendes Faß

Solche Infusion spülen den Hals und das Zahnfleisch, waschen Sie die Wunden. Auch als schleimlösendes Mittel gegen trockene Husten-Bronchitis verwendet: Trinken Sie in diesem Fall in kleinen Schlucken.

Bei schlechter Verdauung (besonders bei geschwächtenAktivität des Darms), mit stagnierenden Erscheinungen in der Leber und in der Gallenblase, bei Vorhandensein von Steinen in letzterer, bei Pankreatitis eine weniger starke Brühe eines Kuchens trinken. Nehmen Sie in diesem Fall dreimal täglich eine halbe Tasse nach dem Essen.

Es ist wichtig, dass der Krebs entzündungshemmend wirktProzesse in Gelenken mit Rheuma und rheumatoider Arthritis. Und mit verschiedenen Blutungen, seine Wirkung jeweils hämostatisch. Viele Kräuterkenner wissen: zeigt reife nützliche Eigenschaften, und Kontraindikationen fehlen praktisch bei neurokreisiver Dystonie, die von Kopfschmerzen und Krisen begleitet wird. Die Infusion von Kräutern wirkt in diesem Fall spasmolytisch. Die tägliche Dosis mit ähnlichen Problemen - 2-3 EL. l. Kräuter auf einem halben Liter Thermoskanne.

Heilkräuter

Trotz solch einer breiten Palette von nützlichen Eigenschaften, hat ein Mist Kontraindikationen. Darauf basierende Vorbereitungen sollten mit Vorsicht getroffen werden.

Wie, alles über das Fass wissend, nützliche Eigenschaften und Kontraindikationen dazu Pflanzen, um seine negativen Auswirkungen zu vermeiden? Besonders aufmerksam auf seine Verwendung sollte mit Patienten behandelt werden, die überempfindlich gegenüber Drogen sind. Präparate, die auf dieser Grundlage zubereitet werden, sind bei chronischer Verstopfung und Verstopfung der Gallenwege mit Thrombose kontraindiziert. Schwangere und stillende Mütter sollten Dekokte dieser Pflanze nur nach Rücksprache mit einem Experten nehmen.