Pleuritis: Symptome und Behandlung dieser Krankheit

Als Folge von entzündlichen Prozessen inAtmungsorgane können manchmal eine solche Erkrankung wie Pleuritis entwickeln. Die Symptome und die Behandlung davon hängen gewöhnlich direkt mit der Ursache zusammen, die sie verursacht hat, aber es gibt Fälle, in denen die Krankheit von selbst auftritt. Es ist wichtig, rechtzeitig die schädliche Mikroflora zu identifizieren, die die Pleuritis verursacht hat. In einigen Fällen kann es sich um eine sekundäre Lungenentzündung handeln, die einen sofortigen medizinischen Eingriff erfordert.

Pleuritis: Symptome und Behandlung

Formen der Krankheit

Es gibt verschiedene Gründe für die EntwicklungRippenfellentzündung. Symptome und Behandlung werden durch die spezifische Form der Krankheit bestimmt. So gibt es fibrinöse, exsudative und eitrige Pleuritis. Trockene oder fibrinöse Pleuritis entwickelt sich, wenn nicht genug Flüssigkeit in der Pleurahöhle ist, warum die Elastizität ihrer Membranen abnimmt. Die Symptome sind mit starken Beschwerden beim Atmen verbunden. Auf der Oberfläche der Pleurablätter bildet sich ein Fibrinprotein, das dieser Form der Krankheit den Namen gab. Die umgekehrte Situation, wenn die Flüssigkeiten im Übermaß auftreten, die Atmung behindern und eine exsudative Pleuritis verursachen. Symptome und Behandlung dieser Krankheit sind mit Blut, Lymphe und Eiter der Pleura verbunden. Der Behandlungsverlauf wird auf deren Entfernung ausgerichtet sein. Eitrige Form ähnelt etwas exsudativ und sollte in ähnlicher Weise behandelt werden. Die Beschwerden in den letzten beiden Fällen sind nicht so stark wie bei der fibrinösen Pleuritis und manifestiert sich hauptsächlich beim Husten.

Ursachen der Krankheit

Behandlung der Rippenfellentzündung
Um die Gefahr zu minimierendroht die Gesundheit der Pleuritis, Symptome und Behandlung ist nicht genug zu wissen. Die Gründe sind nicht weniger wichtig, da sie beseitigt werden können, können Sie die Genesung beschleunigen und in Zukunft Rückfälle verhindern. Häufige Ursachen der Erkrankung sind Tuberkulose, Pneumonie oder Lungeninfarkt, verbunden mit gestörten Funktionen und physiologischen Eigenschaften der Pleuramembranen. Daher erfordert die Diagnose solcher Erkrankungen eine rechtzeitige Behandlung. Manchmal tritt die Krankheit als Folge von Brüchen oder Prellungen auf und verursacht das Eindringen von Blut in die Pleuralflüssigkeit. Wenn in einer solchen Situation eine Lungenpleuritis nicht rechtzeitig behandelt wird, entwickelt sich eine schwere eitrige Form der Erkrankung. Schließlich ist die ernsteste Ursache Krebs der Atemwege.

Wie behandelt man Pleuritis?

Wie behandelt man Pleuritis?

Wie bereits erwähnt, ist die Krankheit ofterweist sich als sekundär. Daher beinhaltet die Behandlung die Beseitigung der Ursache. Bei den entzündlichen Prozessen ist nötig es die Therapie gegen sie durchzuführen, infolgedessen wird die Rippenfellentzündung auch gehen. Symptome und Behandlung von Tuberkulose ist auch mit der Beseitigung der Grunderkrankung verbunden. Parallel dazu kann eine Anzahl von Arzneimitteln verwendet werden, die den vorherigen Zustand in die Pleurahöhle zurückführen. Bei unangenehmen trockenen Formen werden dem Patienten daher Schmerzmittel empfohlen, und bei überschüssigen Flüssigkeiten kann eine Operation erforderlich sein, um sie zu entfernen, insbesondere wenn sie durch Verletzungen oder Schäden verursacht werden.